Projektbeschreibung

Die Merheimer Gärten auf dem ehemaligen Firmengelände der Firma Madaus in Köln-Merheim entstehen nach einem städtebaulichen Gesamtentwurf von a+m Architekten. Promenade, Quartiersplatz, Biotop und eine einprägsame städtebauliche Figur kennzeichnen das Quartier. Die Visitenkarte, Entrée und gebauter Mittelpunkt bilden das Torhaus und der Quartiersplatz.

Ein zweigeschossiger Durchgang bildet die Verbindung zwischen Promenade und dem Quartiersplatz im Herzen des Wohngebietes. Im Durchgang befinden sich zwei Nachbarschaftsläden. Der Wohnungsbau ist gekennzeichnet durch eine große Mischung von Wohnungsgrößen. Auch behindertengerechte Wohnungen werden angeboten. Gestalterisches Ziel war, an der Straßenseite das Thema Tor deutlich zu markieren. Auf der Rückseite ergibt der Baukörper trotz unterschiedlicher Grundrisse eine homogene Ansicht, um dem Platz eine gleichmäßigen Abschluss zu geben.

Anzahl Wohneinheiten im Geschoßwohnungsbau 37
Wohnfläche 2.987 m²
Ladenfläche 85 m²
TG-Stellplätze 63
Bruttorauminhalt oberirdisch 10.962 m³
Bruttogeschoßfläche oberirdisch 3.667 m³

HomeProjekteProfilTeamKontaktImpressum

© 2009/10 a+m Architekten